Kutscherhaus Pfungen

Zum Anwesen der Villa Schlosshalde in Pfungen (1888 von Konrad Ferdinand Ernst erbaut) gehörte auch ein Ökonomiegebäude. Die Gebäude und die gesamte Parkanlage stehen unter kantonalem Schutz. Äusserlich konnte das Gebäude kaum verändert werden, der Charakter des Ökonomiegebäudes musste erhalten bleiben. Die Denkmalpflege und das Forstamt bewilligten den Bau eines neuen Carports. Somit konnte die ehemalige Einstellhalle zum Eingangsbereich und Küche umgenutzt werden. Im Erdgeschoss befinden sich Entrée, Wohnküche mit neuer grosszügiger Öffnung in den Garten und ein separates Zimmer mit eigener Nasszelle. Der ehemalige Pferdestall mit den liebevollen Wandmalereien wurde belassen. Das Wohnzimmer ist im ehemaligen Heustock über den Stallungen untergebracht. Die sichtbaren Balken und das neue Cheminée verleihen dem Raum einen besonderen Charme. Die grosse Dachterrasse gewährt einen weiten Blick über die Dächer von Pfungen.

Architektengruppe 4, Planung GmbH Frauenfelderstrasse 75 – 8404 Winterthur 052 242 59 59
Impressum